AKTUELLES

März 2017 - Medienmitteilung - Verpackungsgesetz führt Bundespolitiker nach Ennigerloh > hier

Februar 2017 - ASA-Newsletter Februar 2017 > hier

Waste-to-resources 2017 - Tagungsprogramm

Waste-to-resources 2017 - Zur Anmeldung

9. Februar 2017 - Positionspapier zur Hochwertigkeit der Bioabfallbehandlung > hier

6. Februar 2017 - Medienmitteilung der ASA: Wohin geht unser Müll? ASA im Dialog mit der Politik ... > hier

Januar 2017 - ASA-Newsletter Januar 2017 > hier

Dezember 2016 - ASA-Newsletter Jahresrückblick 2016 > hier

Informationsreise serbischer Multiplikatoren zum Thema "Recycling-
&Waste Management Technologien" vom 6.-8. Februar 2017 > weitere Informationen, > Infoflyer

6. Dezember 2016 - Medienmitteilung der ASA zur TA Luft > hier

ASA kritisiert mit anderen Verbänden TA-Luft > hier

Achtung - Reservieren Sie sich als Aussteller auf der Waste-to-Resources 2017 rechtzeitig Ihren Ausstellungsstand - weitere Informationen > hier

30. November 2016 - Medienmitteilung zur ASA-Mitgliederversammlung und Fachtagung 2016 in Bremen > hier

November 2016 - ASA-Newsletter November 2016 > hier

November 2016 - ASA-Position zum Impulspapier "Strom 2030" der Bundesregierung > hier

Oktober 2016 -  ASA-Newsletter Oktober 2016 > hier

31. Oktober 2016 - Die aktuelle Fassung der ASA-Strategie steht zum Download bereit > hier

5. Oktober 2016 - Medienmitteilung der ASA zum KWKG und EEG > hier

Oktober 2016 - Stellungnahme der ASA zum KWKG und zur EEG Eigenerzeugung > hier

Der Abfallwirtschaftsplan NRW, Teilplan Siedlungsabfälle, kann auf der Internetseite der MKULNV eingesehen und heruntergeladen werden > hier

ASA-Thementag am 15. November 2016

Am Dienstag, den 15. November 2016 fand der ASA-Thementag "Neue Techniken der Biomassenutzung" in Kalkar statt. Schwerpunkt der gut besuchten Veranstaltung waren der aktuelle Stand und die Praxiserfahrungen mit Verfahren zur Herstellung von sog. "Biokohlen" (HTC, Pyrolyse) sein. Darüber hinaus wurden die aktuellen rechtlichen Anpassungen bei der Biomassenutzung und die Frage der Bioabfallqualitäten ebenso beleuchtet, wie weitere mögliche Nutzungsformen für Biomasse (Bsp. Laubbriketts) und auch für anfallende Wärme (Bsp. "Mobile Wärmebox"). Abschließend besichtigten wir die HTC/Anlage der Grenol GmbHin Kalkar.

 

ASA-Thementag am 20. April 2016

Am Mittwoch, 20. April 2016 fand in Münster der ausgebuchte ASA-Thementag "1100 Tage Industrieemissionen-Richtlinie - Vor-Ort-Begehung in der Praxis" statt.

Die europäische Richtlinie über Industrieemissionen (IED, Richtlinie 2010/75/EU) wurde mit dem Gesetz zur Umsetzung der IE-Richtlinie vom 8. Apris 2013 in nationales Recht umgesetzt. Sie verfolgt das Ziel, Umweltverschmutzung (d. h. Emissionen in Luft, Wasser und Boden, anfallende Abfälle und Energieverbrauch) durch Anlagen zu vermeiden und so weit wie möglich zu vermindern und Ungleichheiten in Europa hinsichtlich Emissionsgrenzwerten zu nivellieren. Die Richtlinie enthält nun strengere Vorgaben für die Überwachung von Genehmigungsauflagen und die allgemeine Überwachung von Anlagen, insbesondere auch Fristenvorgaben für Vor-Ort-Überwachungen.

Mit dem ASA-Thementag haben wir die bisherigen Erfahrungen mit der Umsetzung der IE-Richtlinie gemeinsam beleuchtet. Hierzu wurde zunächst eine Einführung in die Umsetzung der IE-Richtlinie in der Abfallwirtschaft mit Schwerpunkt auf BVT, Ausgangszustandsbericht und Umweltinspektionen sowie rechtlichen Fragen der Veröffentlichung von Überwachungsberichten gegeben.  Darüber hinaus wurde aufgezeigt, dass eine IED-Prüfung im Falle eines Schadenfalls eine echte Chance sein kann. Die Darstellung praktischer Erfahrungen mit der Umsetzung der IE-Richtlinie sowohl von behördlicher Seite als auch von verschiedenen Betreibern abfallwirtschaftlicher Anlagen rundeten den ASA-Thementag ab.